Brina Stein - "Jahresausklang in Travemünde - Wellengeflüster an der Ostsee"


 

 
Über Brina Stein habe ich ja schon den einen oder anderen BlogPost geschrieben und daher ist sie einigen von Euch ja vielleicht schon bekannt. Nein? Dann hier eine kurze Beschreibung:
 
Brina Stein ist eine, besonders unter Kreuzfahrern, beliebte Autorin mit Geburtsort Berlin. Wobei der Name Brina Stein ein Pseudonym ist, das sich zusammensetzt aus ihrem Vornamen Sabrina und einer Remeneszens an ihren Wohnort Eppstein. Ihren eigenen Angaben zufolge schreibt sie schon seit ihrer frühesten Jugend. So arbeitete sie zum Beispiel aktiv an einer Schülerzeitung mit und wurde dann 2011 über die Teilnahme an einem Online-Schreibkurs entdeckt.

Wie sie selbst schreibt, liebt sie schon seit vielen Jahren die Kreuzfahrerei und war schon auf und mit den unterschiedlichsten Schiffen unterwegs. 2012 startete sie dann mit ihrer Buchreihe Wellengeflüster.

 

 

Und über die Facebook Gruppe Costa KreuzfahrtenFanclub bin ich dann auf den Roman 115 Tage an Tisch 10 von ihr gestoßen. Den habe ich bei Brina direkt bestellt und die Autorin hat ihn mir dann mit einer Widmung zugeschickt.

Auch zu diesem Roman gibt es einen BlogPost, zur Zeit noch (nur) in meinem Reiseblog, demnächst aber auch hier und überarbeitet im Buchblog. Und wie ihr seht, ist er da auch angekommen.

 Aber ihr müsst euch beeilen, es gibt nur noch wenige Restexemplare. 

Hier aber soll es nur um das Buch "Jahresausklang in Travemünde - Wellengeflüster an der Ostsee" aus der Wellengeflüster Reihe gehen.

 


Hier meine Rezension:

Das sich auch noch Jahren immer noch liebende Möwenpärchen Mecki und Kraki fliegt über das winterliche Travemünde und beobachtet dabei nicht nur die Landfrauen, die ich schon vom Tisch 10 kannte (115 Tage an Tisch 10; Kreuzfahrtroman von Brina Stein). Auch deren zahlreiche Freunde erlebt der Leser zur Jahreswende in der Stadt an der Ostsee. Und so lernt der Leser Travemünde auf recht unterhaltsame Weise kennen. Auch wer wie ich nur den weithin sichtbaren Hotelturm des Hotel Maritim kennt, wird zukünftig mit anderen Augen durch Travemünde laufen.

Aber zurück zu dem schnäbelnden und kuschelnden Möwenpaar. Sie erleben quasi hautnah und es stets kommentierend mit, wie die Landfrauen und ihre Freunde verhindern, dass eine alteingesessene Kneipe einem Neubauprojekt weichen muss. Zudem können sie beobachten, wie die Landfrauen mit ansehen müssen, wie einer ihrer Bekannten auf eine Heiratsschwindlerin hereinfällt, wie diese verschwindet und sogar, wie eine der Landfrauen danach sogar unter Mordverdacht gerät.

Aber …. tatsächlich ist oft nicht alles so, wie es beim ersten Anschein zu Sein scheint.

Ich finde, dass der Roman „Jahresausklang in Travemünde“ aus der Wellengeflüsterreihe von Brina Stein, ein sich leicht zu lesender Roman ist, auch wenn man erst einmal sortieren muss, wer wer ist. Aber das Buch hat mir sehr gut gefallen und ich bin schon gespannt auf weitere Geschichten rund um die Wellen der Weltmeere.
 

Das Buch ist erschienen unter der ISBN Nummer 978-3-946049-22-7 im Verlagshaus el Gato und kostet 12,50 Euro.

Weitere Informationen über Brina Stein gibt es in meinem BlogPost über den Roman 115 Tage an Tisch 10 und natürlich auf der Webseite von Brina Stein.

Dort gibt es vieles zu entdecken, so findet ihr dort auch alle Bücher die Brina Stein geschrieben hat.


Das Bild des Buches habe ich mit Erlaubnis der Autorin von deren Homepage übernommen und steht unter ihrem Copyright.


Folgende BlogPosts findet ihr sonst noch in Michelangelos Bookblog

 

Wohnzimmerlesung bei Michelangelo

Online-Interview mit Brina Stein über ihr Autorenleben

Online-Interview über den Eppstein-Krimi mit und von Brina Stein

Rezession über das Buch "Jahresausklang auf Madeira"

Rezession über das Buch "115 Tage an Tisch 10" (Roman über eine Weltreise) 

Rezession über das Buch "Mord im Schatten des Turms" (ein Eppstein Krimi)

Rezession über das Buch "Kreuzfahrterlebnisse hautnah" (ein Kreuzfahrtratgeber)

Schnipsel über das Buch "Kreuzfahrt mit Papa"

 

 

 

 

 

 

Zum Schluss noch eine Bitte: 

ich würde mich sehr freuen, wenn ihr meinem Blog folgen würdet. Als Buchblogger ist man auch darauf angewiesen, dass man von Verlagen das eine Buch als Rezensionsexemplar bekommt. Und die Verlage achten dabei u. a. auch auf die Zahl der Follower. Diese ich bei mir aber noch nicht sehr groß. Es wäre deshalb toll, wenn ich mich mit einem Klick auf "Follower" unterstützen würdet.



Follower werden auch automatisch informiert, wenn ein neuer Blogpost von mir online ist.

Wenn ihr Euch mit mir und anderen Lese- aber auch Reisebegeisterten austauschen wollt, dann kommt doch in meine Facebookgruppe zu meinen beiden Blogs "Michelangelos Bookblog" und Michelangelos Reiseerinnerungen" 

Michelangelos Reiseblog und Michelangelos Bookblog


Das Teilen und Liken meines Blogs und der einzelnen Postings ist ausdrücklich erwünscht!


Besonders würde ich mich über Kommentare direkt im Blogpost freuen. 


Für Kommentare und deren Inhalte, sowie eventuell darin enthaltende Verlinkungen ist nicht der Blogersteller verantwortlich. Sie stellen stets die Meinung der Kommentierenden dar, die diese auch in jeglicher Hinsicht zu verantworten haben.



Fotos und Text unterliegen dem Copyright des Blogerstellers, bzw. des Verlages. Die Fotos wurden mit dessen Erlaubnis eingestellt.

Ohne die Zustimmung des Blogerstellers bzw. des Verlages dürfen weder Text noch Fotos kommerziell oder privat verwendet werden.

Außerdem gelten für alle Postings die  Allgemeinen Informationen und das Impressum. 

Allgemeine Informationen/Impressum







2 Kommentare:

  1. Hallo Michael, danke für die Vorstellung und die positive Lesermeinung. Ich freue mich immer, wenn ich im Heimathafen bin und "Kraki" und "Mecki" live über mich hinweg fliegen. Liebe Grüße, Brina

    AntwortenLöschen
  2. Das Buch war mein Einstieg in die Brina Stein Bücher. Ich habe fast alle gelesen. Sie entführen mich immer auf wunderbare Weise

    AntwortenLöschen