30 April 2021

Brina Stein - Mord im Schatten des Turms

 

Brina Stein 

 

ISBN 978-3-948510-04-6

185 Seiten

12,50 €

 

Brina Stein? 

Krimi?

Brina Stein und Krimi?

Brina Stein, ist das nicht unsere Kreuzfahrtautorin? Kann es sein, dass das die Autorin des Buches "Mord im Schatten des Turm" die ist, die die tollen Kreuzfahrtromane geschrieben hat?

Ja, sie es, es ist unsere Brina Stein! Aber Brina Stein und Krimi, geht das zusammen? Sie hat sich mit dem Buch quasi im doppelten Sinne auf neues Terrain gewagt. Sie hat nicht nur einen Krimi geschrieben, sondern sie hat die Handlung ihres Buches auch noch vom Meer in den Taunus, also weit weg von Kreuzfahrt und Meer verlegt!

 

Als besonderes Schmankerl hier ein Video zum

Prolog aus „Mord im Schatten des Turms“ der jetzt verfilmt wurde! 

 

 

Ich habe mich gefragt, ob das gut gehen kann. Und ich muss diese Frage eindeutig mit ja beantworten. Wer sich jetzt fragt, warum Brina Stein, sich ausgerechnet den Taunus und dort das Städtchen Eppstein ausgewählt hat, dem sei verraten, dass die Autorin, deren Heimathafen, wie sie von sich selbst sagt,Travemünde ist, denn dort ist sie, in Berlin geboren, aufgewachsen. Aber jetzt lebt sie schon seit einigen Jahren im Taunus, genauer eben in Eppstein.

Ja, der Krimi den sie geschrieben hat, ist echt gut, spannend, kurzweilig, oft überraschend und wer irgendwann glaubt, "jetzt weiß ich wer die Tat begangen hat", der wird einige Seiten weiter, anfangen zu zweifeln. Denn die eine oder andere Wendung, macht es schwierig, dem Täter oder der Täterin auf die Spur zu kommen.

Übrigens, wer das eine oder andere Buch von Brina Stein kennt, der wird im Krimi auf bekannte Gesichter stoßen, denn die Landfrauen versuchen sich auch als Ermittlerinnen. Wer diese wie immer lustigen und resoluten Damen nicht kennt, der kann auch in den anderen Büchern der Autorin stöbern. Und während ihrer Recherchen führen sie den Leser an Plätze, Orte und Lokalitäten in Eppstein und Umgebung und wie nebenbei lernt der Leser auch noch Spezialitäten der hessischen Küche kennen und lernt zusätzlich noch ein wenig den Dialekt der Region kennen.


Noch mehr auf meinem Blog von und mit Brina Stein

Jahresausklang auf Madeira Wellengeflüster in Portugal

Kreuzfahrt mit Papa   

Jahresausklang in Travemünde -  Wellengeflüster an der Ostsee 

115 Tage an Tisch 10  

Kreuzfahrterlebnisse hautnah  

Kreuzfahrt um die Welt (Bildband)  

Online-Interview über den Krimi Mord im Schatten des Turms  

Online-Interview über ihr Autorenleben 

Online-Interview mit Brina Stein zum Buch "Kreuzfahrt mit Papa"   

Wohnzimmerlesung bei Michelangelo zu Hause 

 



 

Aktuell schreibt die Autorin übrigens aufgrund des großen Erfolges bereits an ihrem zweiten Regionalkrimi, der auch wieder in Eppstein und Umgebung spielen wird. Seid gespannt ich berichte, wenn es soweit ist!

 

Die Links zu Amazon enthalten Affiliate Werbung! 

 

Wenn ihr Euch mit mir und anderen Lese- aber auch Reisefreuden austauschen möchtet, dann kommt doch in die Facebookgruppe zu meinen Blogs unter dem Link Michelangelos Blogs.

 

Für meinen Blog freue ich mich über viele neue Follower. Wer meinem Blog folgen möchte der klicke auf den Follower Button. Den findet ihr in der rechten Spalte unter den Fotos der bisherigen Followern. Und wer stets auf dem Laufenden sein möchte, und informiert werden will, wenn es einen Post gibt, der abonniere den Blog über den Button Follow by EMail.

 

 

Texte und Fotos dürfen ohne Genehmigung des Bloggers bzw. des Autoren/der Autorin bzw. der Verlaged weder privat noch kommerziell genutzt werden.

 

 

Wie immer gelten die Allgemeinen Informationen und das Impressum 

 

Das Teilen und Liken meines Blogs und der einzelnen Postings ist ausdrücklich erwünscht!

 

 

 



26 April 2021

Gabi Rüther Magische Gezeiten - Das Geschenk

 

 

Klappentext


Einen Thuadaree geschenkt zu bekommen ist nicht wirklich eine Freude. Besonders dann nicht, wenn er der Sohn eines der mächtigsten Divergenten ist und einen mit seiner Arroganz in den Wahnsinn treibt. Doch das ist bald mein kleinstes Problem. Jemand versucht, Thoran zu töten und eine Verschwörung gegen seine Familie zwingt uns zur Flucht. Doch beim Kampf um unser Leben vergesse ich, mein Herz zu schützen…

 



Hörprobe

Video

 

 

Schnipsel



 

 

 

 

 

 

Noch mehr Bücher von Gabi Rüther

 

Die Amazonlinks enthalten Affiliate Werbung!

 

Portrait

..... unrealistische Pläne sind voll mein Ding 

... So oder so ähnlich könnte man die Veröffentlichung meiner Bücher auch beschreiben. Vor ein paar Jahren habe ich angefangen zu schreiben. Nur so für mich und meine Freundinnen, weil es mir einfach unglaublichen Spaß macht. Neben meinem unromantischen und nicht wirklich kreativen Job als Buchhalterin, war und ist Schreiben der perfekte Ausgleich. 2015 habe ich mich dann getraut, meine ersten beiden Bücher im Selbstverlag zu veröffentlichen. Dass meine Geschichten tatsächlich gekauft und gelesen werden, hatte ich damals nicht zu hoffen gewagt. Im Juli 2020 ist mein 10. Roman erschienen und jede gelesene Seite zaubert ein Lächeln auf mein Gesicht. Ich bin unendlich froh und glücklich, dass ich andere mit meinen Geschichten ein wenig in meine zweite Welt entführen darf. 

 

Gabi Rüther lebt mit ihrer Familie in Sendenhorst/NRW. Seit 2015 schreibt sie humorvolle und spannende Fantasy von und mit Lust und Leidenschaft. Deutschland, das Münsterland und ihre Heimatstadt bilden die Kulisse für ihre mal zeitgenössischen, mal dystopischen Erzählungen über Elfen, Geister oder Drachen.

Weitere Informationen zur Autorin und ihren Büchern unter

Kontakt: 

 

 

Für meinen Blog freue ich mich über viele neue Follower. Wer meinem Blog folgen möchte der klicke auf den "Follower-Button". Den findet ihr in der rechten Spalte unter den Fotos der bisherigen Followern. Und wer stets auf dem Laufenden sein möchte, und informiert werden will, wenn es einen Post gibt, der abonniere den Blog über den Button "Follow by EMail".

 

Texte und Fotos dürfen ohne Genehmigung des Bloggers bzw. des Autoren/der Autorin weder privat noch kommerziell genutzt werden.

 

 

Wie immer gelten die Allgemeinen Informationen und das Impressum

 

Das Teilen und Liken meines Blogs und der einzelnen Postings ist ausdrücklich erwünscht!


Besonders würde ich mich über Kommentare direkt im Blogpost freuen. 


Für Kommentare und deren Inhalte, sowie eventuell darin enthaltende Verlinkungen ist nicht der Blogersteller verantwortlich. Sie stellen stets die Meinung der Kommentierenden dar, die diese auch in jeglicher Hinsicht zu verantworten haben.

 

23 April 2021

Welttag des Buches 2021 - Kommentiert den Post und gewinnt ein Buch

Am Welttag des Buches wird ein großes Fest, ein Lesefest, gefeiert und ich bin mit dabei! 

Beachtet meine farbig unterlegte Aktion mit der Möglichkeit ein Buch zu gewinnen am Ende des Posts!



Das Datum des 23. April geht zurück auf den Georgstag. Es bezieht sich auf die katalanische Tradition, zum Namenstag des Volksheiligen St. Georg Rosen und Bücher zu verschenken. Außerdem fallen das (vermutete) Geburts- sowie das Todesdatum von William Shakespeare, die Todestage von Miguel de Cervantes und des spanisch-katalanischen Autors Josep Pla sowie der Geburtstag des isländischen Literaturnobelpreisträgers Halldór Laxness auf dieses Datum; wobei aber zu beachten ist, dass Shakespeare und Cervantes zwar am gleichen Datum (23. April 1616), jedoch nicht am selben Tag starben. Zu dieser Zeit wurde in England noch mit dem julianischen Kalender gerechnet, während in Spanien schon der gregorianische Kalender galt. Somit starb Shakespeare zehn Tage später als Cervantes. [entnommen Wikipedia] 


Bundesweiter Lesespaß: Veranstaltungen zum Welttag des Buches am 23. April 2021


In diesem Jahr gibt es wieder verschiedene Aktionen. 

Seid mit dabei!

Druckerpatronen kompatibel

Ich schenk Dir eine Geschichte

Seit 1996 wird der „Welttag des Buches“ auch in Deutschland gefeiert. Rund um diesen Tag verschenken Buchhandlungen das Welttagsbuch „Ich schenk dir eine Geschichte“ an rund 1 Million Schülerinnen und Schüler.

Die Buch-Gutschein-Aktion ist eine deutschlandweite Kampagne zur Leseförderung. Mit dem Welttagsbuch soll den Kindern der 4. und 5. Klassen bundesweit die Freude am Lesen vermittelt werden.

 

 Zustelleraktion

 

Briefzusteller verschenken Bücher

Die Deutsche Post ist Partner der Initiative „Ich schenk dir eine Geschichte“, der großen Buch-Gutschein-Aktion, und darüber hinaus Initiator einer weiteren großen Verschenk-Aktion, die am 23. April an ausgewählten Orten in ganz Deutschland stattfindet.

Im Rahmen der Zusteller-Aktion überreichen zahlreiche Zusteller der Deutschen Post kostenlos Bücher an über 1.000 Menschen. Vom Bestseller-Roman über Krimis, dem Trend-Sachbuch bis hin zum Kinderbuch ist alles dabei.

Mit dem Buch-Geschenk erhalten die Empfänger den Aufruf, sich ebenfalls am Welttag des Buches zu beteiligen. Wenn der Postbote also rund um den 23. April klingelt, lohnt es sich aufzumachen – vielleicht wartet ein aktuelles Buchgeschenk auf Sie!

 

Und mehr noch!

Buchgeschenk für rund 1 Million Kinder / Lesungen online und vor Ort, Videoclips und Überraschungspost schaffen vielseitige Lesefreude

In ganz Deutschland laufen die Vorbereitungen für das bundesweit größte Lesefest. Buchhandlungen, Verlage und Schulen bereiten sich zusammen mit vielen Partnern auf den Welttag des Buches am 23. April vor. Denn auch in Zeiten von Corona sollen an diesem Tag das Lesen und die Freude an Geschichten im Mittelpunkt stehen. Die zentralen Aktionen von Stiftung Lesen, Börsenverein des Deutschen Buchhandels, cbj Verlag, Deutsche Post und ihren Partnern sind hier auf einen Blick zusammengestellt. Die Planungen werden flexibel an die dann geltenden Pandemiegegebenheiten angepasst.

„Ich schenk dir eine Geschichte“– 25. Mal Buchgeschenk für Schulkinder
Seit 1997, und damit in diesem Jahr zum 25. Mal, erhalten Schüler*innen zum Welttag des Buches von den Buchhandlungen vor Ort ein Buch geschenkt. Vom 20. April bis 30. Juni können Kinder der 4. und 5. Klassen sowie aus Förderschul- und Übergangsklassen ihr persönliches Exemplar des extra für den Welttag des Buches 2021 verfassten Comicromans „Biber undercover“ in einer von rund 3.500 Buchhandlungen in Empfang nehmen. Üblicherweise bekommen die Kinder ihr Buch bei einem Klassenbesuch in einer zuvor ausgewählten Buchhandlung gegen Vorlage ihres Gutscheins überreicht. Sollten die Corona-Maßnahmen diese Abwicklung nicht zulassen, bieten die Initiator*innen flexible Übergabelösungen an, abgestimmt auf die lokalen Hygienebedingungen für Schulen und Buchhandlungen. Die Aktion „Ich schenk dir eine Geschichte“ steht unter der Schirmherrschaft der Kultusminister*innen der Länder. Weitere Informationen unter: www.welttag-des-buches.de 

Digitale Leseabenteuer fürs Klassenzimmer und zuhause
Am 23. April um 11 Uhr können sich Schulklassen zum Livestream des cbj Verlags (Penguin Random House Verlagsgruppe) zuschalten. Im Fokus steht der Comicroman „Biber undercover“: Während Autor Rüdiger Bertram daraus vorliest, zeichnet Illustrator Timo Grubing live. Zuschauende Kinder können ihre Fragen stellen, Günter Keil moderiert. Übertragen wird der Livestream u. a. auf dem Facebook Account der cbj und cbt Verlage und auf www.litlounge.tv.
Auch auf der Website www.welttag-des-buches.de werden eine kleine Video-Lesung und weitere Videoclips rund um das Thema „Wie entsteht ein Buch und wie kommt es zu seinen Leser*innen?“ zu finden sein.

Buchhandlungen und Schulen können überdies per E-Mail an verena.otto@randomhouse.de individuelle Online-Lesungen mit Rüdiger Bertram vereinbaren.

Literarische Überraschung an der Haustür
Zwischen 23. April und dem Start der Sommerferien in den jeweiligen Bundesländern überraschen zahlreiche Zusteller*innen der Deutschen Post Kund*innen in ganz Deutschland mit einem kostenfreien Buchgeschenk. Ziel ist es, in verschiedensten Haushalten Lesefreude zu vermitteln und zur Beteiligung am Welttag des Buches anzuregen. Informationen zu Aktionen in Ihrem Verbreitungsgebiet erhalten Sie unter pressestelle.duesseldorf@dpdhl.com

„Lese-Reise“ für Kinder und Jugendliche
Trotz der Widrigkeiten durch die Pandemie entführen Kinder- und Jugendbuchautor*innen ihre jungen Zuhörer*innen auch in diesem Jahr wieder bei rund 60 Lesungen in Buchhandlungen in ferne Welten. Sollten Lesungen vor Ort nicht möglich sein, bieten die Mitwirkenden online alternative Angebote, um auch in Zeiten von Kontaktverboten Lesespaß zu vermitteln. Die Arbeitsgemeinschaft von Jugendbuchverlagen e.V. (avj) und der Börsenverein organisieren die Aktion zum vierzehnten Mal.  

Informationen für die Presse
•    Die Pressemitteilung inkl. Kontakten für Veranstaltungen und Aktionen in Ihrem Verbreitungsgebiet sowie
•    Buch-Cover, Logo des Welttags und Medienbilder
sind abrufbar unter: www.welttag-des-buches.de/presse-downloads 

Hashtags: #welttagdesbuches, #ichschenkdireinegeschichte

 

 

https://www.welttag-des-buches.de/fileadmin/user_upload/downloads/WDB2014_Geschichte_claim_23APRIL.jpg

 

Am 23. April 2021 ist es wieder so weit: Deutschlandweit feiern Buchhandlungen, Verlage, Bibliotheken, Schulen und Lesebegeisterte am UNESCO-Welttag des Buches ein großes Lesefest. Bereits zum 25. Mal verschenken Buchhandlungen rund um diesen Tag das Welttagsbuch „Ich schenk dir eine Geschichte“ an eine Million Schülerinnen und Schüler.

Lese-Reise zum Welttag des Buches

Der Börsenverein des Deutschen Buchhandels organisiert jährlich gemeinsam mit der Arbeitsgemeinschaft von Jugendbuchverlagen e.V. (avj) Autorenlesungen rund um den Welttag des Buches. Im Rahmen der Lese-Reise werden eine Vielzahl von Autoren-Lesungen für Kinder und Jugendliche in möglichst vielen Buchhandlungen rund um den Welttag des Buches am 23. April verlost.

Lesung rund um den Welttag des Buches zu gewinnen

Das Prinzip ist denkbar einfach: Die avj-Verlage stellen ihre Autorinnen und Autoren für Lesungen zur Verfügung - und Mitgliedsbuchhandlungen des Börsenvereins können sich um diese Lesungen bewerben. Autorenhonorare und Reisekosten werden von den Verlagen übernommen.

84 Lesungen werden im Januar 2021 insgesamt an Mitgliedsbuchhandlungen deutschlandweit verlost, beteiligt sind zahlreiche avj-Verlage mit 58 Autor*innen, die rund um den Welttag des Buches 2021 für mindestens eine Lesung zur Verfügung stehen.

 

Und hier ist das Welttag des Buches Buch 2021

„Biber undercover“

https://www.welttag-des-buches.de/fileadmin/user_upload/downloads/Cover_2021.jpg 

Von Rüdiger Bertram, Illustrationen von Timo Grubing

Selma und Tobi sind gerne in der Schule. Zumindest nachmittags, wenn sie das Gebäude ganz für sich alleine haben. Manchmal ist es eben gar nicht so schlecht, wenn die Mama Schuldirektorin ist oder der Papa Hausmeister. Als die Freunde ein bisschen im Chemieraum herumexperimentieren und es zu einer ordentlichen Explosion kommt, passiert etwas Außergewöhnliches: Der ausgestopfte Biber in der alten Vitrine erwacht zum Leben! Felix heißt der verfressene Kerl, und er hat seit seiner Präparation hundert Jahre verschlafen! Vor allem aber hat er schreckliches Heimweh nach dem See, von dem er kommt. Für die Freunde beginnt eine abenteuerliche Reise, denn sie haben dem kleinen Nager versprochen, ihn zurück nach Hause zu bringen – großes Biberehrenwort!

 

(entnommen der Website: https://www.welttag-des-buches.de/videos)

 

Welttag des Buches

 

Die Aktionen zum Welttag des Buches sind eine gemeinsame Initiative von:

  

Stiftung LesenZDF cbj      Deutsche Post  Börsenverein des Deutschen Buchhandels e.V.   


Welttag des Buches 2021

 

Und ich möchte den heutigen Tag nutzen um mich bei allen Autorinnen und Autoren meines Blogs zu bedanken. Für inzwischen unfassbare 154 durfte ich hier schon ein oder mehrere Bücher vorstellen.


Diese SchriftstellerInnen möchte ich daher meinen Leserinnen und Lesern besonders ans Herz legen!

In der rechten Spalte gibt es eine Aufstellung aller die hier schon Bücher vorgestellt haben. Ein Klick und Ihr erfahrt mehr, und vor allen Dingen gelangt Ihr zu deren Büchern.

Natürlich bedanke ich mich auch bei allen Lesern und Leserinnen meines Blogs. Und weil der Tag des Buches natürlich zum Lesen da ist und das ohne Buch schlechterdings nicht möglich ist, verlose ich unter allen, die diesen Post kommentieren, ein Buch meiner Wahl! Kommentiert den Post bis zum 25. April 2021 und lasst Euch überraschen, welches Buch ich dem Gewinner oder der Gewinnerin zusende.

Ich werde also unter denen die den Post kommentiert haben, ein Buch verlosen und mich dann mit der Gewinnerin/dem Gewinner per Messenger pn in Verbindung setzen. Innerhalb von Deutschland erfolgt die Versendung kostenfrei. Sollte sich die Gewinnerin/der Gewinner innerhalb von 48 Stunden nachdem ich mich mit ihr/ihm in Verbindung gesetzt habe, nicht melden und mir Adresse mitteilen, verfällt der Gewinnanspruch ersatzlos.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen und das Gewinnspiel hat nichts mit Facebook zu tun.

 

Links zu Amazon enthalten Affiliate Werbung!



 

 


22 April 2021

Udo Fröhlich - ABER MAKABER Das Leben ist kein Glückskeks

Schwarzhumorige Kurzgeschichten

Klappentext


Kurzgeschichten, wie nur das Leben sie schreiben kann! Erleben Sie absurde Missgeschicke, tiefgründig humorvolle Alltagssituationen sowie eigenständig neu interpretierte TV-Serien. Lehnen Sie sich zurück und tauchen Sie ein in eine Welt, weit jenseits des Alltäglichen. Hier durchleben Sie Situationen, in die sie niemals kommen wollten und lernen Persönlichkeiten kennen, die oftmals einen erschreckenden Bezug zur Realität haben. 

 

 

 

 

 Schnipsel

 




 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Biografie

1966 aus dem Ei geschlüpft, fast 50 Jahre nicht das elterliche Wohnhaus verlassen, außer um die Welt zu bereisen oder tolle Hard Rock-und Heavy Metal-Konzerte zu besuchen. Schon von kindesbeinen an dem Lesen und Büchern allgemein verfallen. Hat bereits mit 4 Jahren seinem blinden Vater aus der Zeitung vorgelesen. In der Schule der verrückte und kreative Kopf gewesen, was sich in lustigen Aufsätzen wiedergespiegelt hat. Mit 15 Jahren die ersten Kurzgeschichten geschrieben und zum Teil in der hiesigen Presse veröffentlicht. Nach dem Versuch des Abiturs den Speditionskaufmann gemacht und beim Ausbildungsbetrieb direkt beim Chef angeeckt, weil er kurz mal die gesamte Belegschaft und den Chef karikiert hatte und die Zeichnungen anschließend ohne sein Wissen in den Büros verteilt wurden. Hielt ihn trotzdem nicht davon ab, auch bei seinem folgenden Arbeitgeber als Versand-und Logistikleiter gelegentlich den Zeichenstift in die Hand zu nehmen und zu besonderen Anlässen zu zeichnen; aber auch humorvolle Gedichte zu verfassen. Während dieser Zeit begann er mit seinem ersten Roman „Drauf geschissen“. Der Job wurde nicht einfacher sondern stressiger und das Buch zunächst aus zeitlichen Gründen und der körperlichen, wie geistigen Verfassung wegen, nicht fertig geschrieben. Körperliche und geistige Verfassung besserten sich nicht gerade, sodass als Konsequenz der Beruf aus gesundheitlichen Gründen an den Nagel gehängt werden musste. Die ihm nun geschenkte Zeit nutzte er, um „Drauf geschissen“ zu vollenden, einen Verlag zu suchen und letztendlich beim Hober-Verlag, Detmold zu unterschreiben. Der Verleger machte es Udo Fröhlich sogar möglich, zu jedem Kapitel seines Buches eine dazugehörige Zeichnung anzufertigen und mit ins Buch zu drucken. Am 18.Oktober 2018 gab es dann vor 98 Zuhörern die Lesungs-Premiere aus „Drauf geschissen“ und das Publikum war begeistert. Inzwischen hat sich Udo Fröhlich komplett dem Schreiben gewidmet und verpflichtet. Das zweite Projekt „Die Burnout-Klinik“ wurde im Februar 2020 während einer ausverkauften (bei freiem Eintritt  ) Premiere-Lesung vorgestellt. Derzeit arbeitet er an seinem dritten Schaffenswerk „Meiner ist 18 Meter“-Leben auf Asphalt; eine Truckergeschichte. Geschrieben wie der Alltag eines Fernfahrers: Hart aber ehrlich.

[entnommen der Website des Autors]  

 

 

Reise nach Wien - Lesung des Autors  


Udo Fröhlich und seine Bücher

 

Die Links können Affiliate Werbung enthalten

 

Für meinen Blog freue ich mich über viele neue Follower. Wer meinem Blog folgen möchte der klicke auf den "Follower-Button". Den findet ihr in der rechten Spalte unter den Fotos der bisherigen Followern. Und wer stets auf dem Laufenden sein möchte, und informiert werden will, wenn es einen Post gibt, der abonniere den Blog über den Button "Follow by EMail".

 

Texte und Fotos dürfen ohne Genehmigung des Bloggers bzw. des Autoren/der Autorin weder privat noch kommerziell genutzt werden.

 

 

Wie immer gelten die Allgemeinen Informationen und das Impressum

 

Das Teilen und Liken meines Blogs und der einzelnen Postings ist ausdrücklich erwünscht!


Besonders würde ich mich über Kommentare direkt im Blogpost freuen. 


Für Kommentare und deren Inhalte, sowie eventuell darin enthaltende Verlinkungen ist nicht der Blogersteller verantwortlich. Sie stellen stets die Meinung der Kommentierenden dar, die diese auch in jeglicher Hinsicht zu verantworten haben.

 

21 April 2021

Sabine Kodatsch - Tobi, der fliegende Pilz

Über das Buch


Tobi ist ein fliegender Pilz. Nein, kein Fliegenpilz, sondern ein fliegender Pilz! Und weil das bei den Pilzen eher unüblich ist, dass man fliegen kann, wollen die anderen Pilze und Tiere nicht mit Tobi spielen und grenzen ihn aus. Doch dann brauchen die anderen Waldkinder seine Hilfe: Eichhörnchen Karli kommt nicht mehr alleine von einem hohen Baum runter. Tobi ist der Einzige, der ihm helfen kann. Wird er es schaffen?

 

 

 


  • Herausgeber: novum pro Verlag (3. September 2018)
  • Sprache: Deutsch
  • Gebundene Ausgabe: 70 Seiten
  • ISBN-10: 3990643983
  • ISBN-13: 978-399064398

 

Schnipsel




 

 

 

 

 

 

 

 

Links können Affiliate Werbung enthalten!  

 

Über die Autorin

Sabine Kodatsch ist gebürtige Wienerin und Zeit ihres Lebens ihrer Heimat treu geblieben. Nach ihrem Architekturstudium arbeitete sie in unterschiedlichen Architekturbüros. Durch ihre große Leidenschaft fürs Zeichnen wurde bei Sabine Kodatsch schließlich auch das Interesse an Kinderbüchern geweckt. In über 15 Jahren entstanden so bereits zahlreiche Entwürfe für fantasie- und liebevolle Zeichnungen und Geschichten. "Tobi, der fliegende Pilz" ist das erste veröffentlichte Buch der Jungautorin. Eine Fortsetzung ist in Planung.

 

 

 

 

 

Für meinen Blog freue ich mich über viele neue Follower. Wer meinem Blog folgen möchte der klicke auf den "Follower-Button". Den findet ihr in der rechten Spalte unter den Fotos der bisherigen Followern. Und wer stets auf dem Laufenden sein möchte, und informiert werden will, wenn es einen Post gibt, der abonniere den Blog über den Button "Follow by EMail".

 

Texte und Fotos dürfen ohne Genehmigung des Bloggers bzw. des Autoren/der Autorin weder privat noch kommerziell genutzt werden.

 

 

Wie immer gelten die Allgemeinen Informationen und das Impressum

 

Das Teilen und Liken meines Blogs und der einzelnen Postings ist ausdrücklich erwünscht!


Besonders würde ich mich über Kommentare direkt im Blogpost freuen. 


Für Kommentare und deren Inhalte, sowie eventuell darin enthaltende Verlinkungen ist nicht der Blogersteller verantwortlich. Sie stellen stets die Meinung der Kommentierenden dar, die diese auch in jeglicher Hinsicht zu verantworten haben.

 

20 April 2021

Angelika Wagener - Krebs "Nein Danke"

Mentale Stärke und wilde Kräuter

Meine Mitstreiter


Schnipsel

"Der Kampf beginnt" Was habe ich bisher im Leben gelernt? 

Je uninformierter ich war, desto größer war die Angst. Logisch! 

Ich erinnerte mich an meine Bandscheibenoperation. Nachdem mein Arzt mir genau erklärt hatte, wie die Operation ablaufen würde, hatte ich viel weniger Panik, als vorher. Von nun an verbrachte ich viele Stunden im Internet und versuchte, so viele Informationen, wie möglich, in mich aufzunehmen. Ich googelte den Begriff: „Brustkrebs“ und wurde tausendfach fündig. Die meisten Artikel waren zu medizinisch verfasst, da sie von Ärzten oder Medizinstudenten geschrieben waren, und ich verstand nur „Bahnhof“. Beiträge von Betroffenen, wie man sie in einschlägigen Foren finden kann, waren meistens nur dazu geeignet, mich noch weiter runterzuziehen. Hitparaden für Hypochonder. „Mein Krebs ist aber größer als deiner.“ „Ich habe überall Metastasen, bitte bedauert mich alle.“ Nein danke, hilfreich war das nun wirklich nicht. 

Sicherlich war auch der ein oder andere nützliche Hinweis dabei, aber die Stimmung, die dort verbreitet wurde, war überwiegend negativ bis depressiv. Als ganz schlimm für meine Gemütsverfassung waren die Berichte über Forenmitglieder, die es nicht geschafft hatten. Etwas Derartiges zu lesen, habe ich ganz schnell sein lassen. Geholfen haben mir Berichte über Operationen, unterschiedliche Erfahrungsberichte über Chemotherapien und hilfreiche Tipps gegen Nebenwirkungen. Ich kam zu der Erkenntnis, dass ich meinen eigenen Weg finden musste, mit dieser Erkrankung fertig zu werden. 

Ich beschloss, dieses Problem anzugehen, wie ich es immer mit Problemen machte. Strategisch. Erstmal musste das „Ding“ aus mir raus. Nein, halt! Vorher stand noch ein wichtiger beruflicher Termin an.

 

TribusVerlag


    

 

Noch mehr Bücher von Angelika Wagener

 

Die Autorin über sich selbst

Ich bin 72 Jahre alt und war bis vor 2 Jahren Deutschlands Bastelqueen im Teleshopping. Ich habe 30 Bastelbücher geschrieben. Der Krebs ist 15 Jahre her. Seit dem ich mein Leben total umgekrempelt habe, war ich nie mehr krank, nicht einmal eine Erkältung. Wie man da hin kommt, erklärt das Buch. 

Angelika Wagener, bekannt als Autorin vieler Bastelbücher und Bastelqueen im Teleshopping war auf dem Höhepunkt Ihrer Karriere. Beruflich und privat schwebte sie auf Wolken. Aus diesem heiteren Himmel traf sie die Krebsdiagnose wie ein Hammerschlag. War es das jetzt? War mit 57 Jahren alles vorbei? Unzähligen an Krebs erkrankten Menschen gehen die gleichen Gedanken durch den Kopf. Nach der ersten Schockstarre beschloss die Autorin den Kampf gegen den Krebs aufzunehmen. Sie überließ die Bekämpfung dieser heimtückischen Krankheit nicht nur ihren behandelnden Ärzten, sondern suchte nach Wegen, die schulmedizinischen Behandlungen zu unterstützen. Lesen Sie, wie und ob es ihr gelang und was Angelika Wagener aus dieser Erkrankung für ihr weiteres glückliches Leben gelehrt hat. Nehmen Sie teil an ihren Erfahrungen und prüfen Sie, ob ihre Ratschläge auch für Sie umsetzbar sind. Mit viel Fingerspitzengefühl, praktischen Tipps und einem großen Schuss Humor geschrieben; versucht dieser autobiographische Ratgeber vielen betroffenen Menschen und deren Angehörigen Kraft und Mut zu geben.

 

Links können Affiliate Werbung enthalten!  

 

Für meinen Blog freue ich mich über viele neue Follower. Wer meinem Blog folgen möchte der klicke auf den "Follower-Button". Den findet ihr in der rechten Spalte unter den Fotos der bisherigen Followern. Und wer stets auf dem Laufenden sein möchte, und informiert werden will, wenn es einen Post gibt, der abonniere den Blog über den Button "Follow by EMail".

 

Texte und Fotos dürfen ohne Genehmigung des Bloggers bzw. des Autoren/der Autorin weder privat noch kommerziell genutzt werden.

 

 

Wie immer gelten die Allgemeinen Informationen und das Impressum

 

Das Teilen und Liken meines Blogs und der einzelnen Postings ist ausdrücklich erwünscht!


Besonders würde ich mich über Kommentare direkt im Blogpost freuen. 


Für Kommentare und deren Inhalte, sowie eventuell darin enthaltende Verlinkungen ist nicht der Blogersteller verantwortlich. Sie stellen stets die Meinung der Kommentierenden dar, die diese auch in jeglicher Hinsicht zu verantworten haben.

 


19 April 2021

Christiane Beyer - Joyse "3021 Vergangenheit ist Überleben"

Leseprobe


Es war das Jahr 3021, der Krieg war seit fünf Jahren vorbei. Aber die Schrecken, die Angst, der Kampf ums nackte Überleben tobten nicht weniger schlimm als der Krieg selbst. Ich, Joyse, ein junges Mädchen von achtzehn Jahren, stand auf dem Wachturm. Meine rotbraunen Haare waren zu einem Zopf geflochten und leuchteten im Sonnenlicht. Meine rehbraunen Augen hielten Ausschau nach meinem Bruder Kilian. Er war mit seinen zwanzig Jahren fast einen Kopf größer als ich. Seine schwarzen Haare und die graublauen Augen hatte er von Papa geerbt. Kilian war mit Narvik, seinem treuen Freund, in die Stadt gegangen, oder das, was von ihr noch übrig war. Sie lag zwei Tagesmärsche von hier entfernt. In den Überbleibseln der Stadt wollten sie nach brauchbaren Gegenständen suchen, wobei es immer gefährlich war. Es hatten sich Banden gebildet, die durch das verwüstete Land zogen und alles niedermachten. Auch vor Kindern und Frauen machten sie keinen Halt. Der Krieg hatte sechs Jahre gedauert, erinnerte ich mich zurück, es blieb kein Stein mehr auf dem anderen. Es wusste niemand so recht, was der Auslöser gewesen war. Am Ende wusste keiner mehr, wer gegen wen kämpfte. Alles wurde dem Erdboden gleichgemacht. Zum Schluss gab es keine Munition, keine Krankenhäuser, keinen Strom, keine Fabriken und Lebensmittel mehr. Aus dem Krieg wurde ein Kampf ums Überleben und wer nicht im Krieg umkam, verhungerte. 
 
Damals, vor Kriegsbeginn, dachte ich zurück, ich war sieben Jahre alt und mein Bruder neun, saßen mein Vater und Großvater tagelang über Landkarten. Dad und Opa sahen in ihren Uniformen großartig aus, wenn sie nach Hause kamen. Mein Bruder Kilian sagte dann immer: „Wenn ich groß bin, werde ich auch General, so wie Papa und Opa.“ 
 
Mutter und Großmutter packten Kisten mit Hausrat und Sachen, selbst wir als Kinder mussten mitmachen, und es herrschte eine düstere Stimmung. Meine Mutter kaufte robuste Lederschuhe in allen Größen. Ich dachte noch: „Diese hässlichen Schuhe will doch keiner anziehen.“ Und genau diese hatte ich jetzt an meinen Füßen und war froh darüber. Plastikteller und -tassen. Nie hatten wir damals davon gegessen, jetzt waren wir froh, es zu haben. Auf dem Transport und auch so ging es nicht zu Bruch. Zu meinem siebten Geburtstag hatte ich keine Hightech-Puppe bekommen, sondern eine aus Stoff. Ich war enttäuscht gewesen. Meine Großmutter nahm mich in den Arm und sagte zu mir: „Sieh mal Joyse, mit der Puppe werden noch deine Kinder spielen können, sie kann nicht kaputtgehen.“ 
 
Und auch damit sollte sie recht behalten. In dieser Zeit kamen auch oft Dads Freunde, Brian und Victor, zu Besuch. Manchmal blieben sie bis tief in die Nacht hinein. Opa sagte, dass die drei in der Schule unzertrennlich gewesen waren. Manchmal brachten sie auch ihre Frauen mit. Kat war Ärztin und gehörte zu Brian und Anne, die zu Victor gehörte, war Schneiderin. Sie hatte mir zur Schuleinführung ein Kleid genäht, in das ich ganz verliebt war. 
 
Jetzt ziehe ich kaum noch Kleider an, Hosen sind einfach praktischer. Beide Paare hatten keine Kinder. Anne war erst dreiundzwanzig. 
 
Ihr Mann Victor, Brian und Kat waren genauso alt wie mein Dad, zweiunddreißig. Auch brachte sie mir manchmal ein Pferdebuch mit. Ich hatte schon mit fünf Jahren Reitunterricht und ich liebte Pferde. Dann waren mein Vater und Großvater verreist und auch Dads Freunde kamen nicht mehr. Sie kamen auch nicht wieder, als in den Nachrichten von Krieg gesprochen wurde und die ersten zerstörten Städte gezeigt wurden. Das war das Startsignal für Mama und Oma. Innerhalb einer Woche hatten wir alle noch restlichen Sachen in Mamas Auto geladen. Einen Großteil hatten Papa und Opa schon mitgenommen.

 

 

Über die Autorin

Christiane Beyer wurde 1962 in der Oberlausitz geboren. Ihre Heimatstadt ist Zittau, dort wuchs sie auf und lebt heute noch dort. Sie ist verheiratet und hat eine Tochter, sowie zwei Enkelkinder. Sie arbeitet in der Altenbetreuung und schreibt in ihrer Freizeit Bücher. 

Mit dem Schreiben hat sie schon als junge Frau angefangen, damals sind es Gedichte gewesen. Vor drei Jahren wurde sie kurzzeitig arbeitslos und hat ihr erstes Buch geschrieben „Vampwolf die Vergessene“. Dieses Buch hat sie bei Amazon in Self-Publishing herausgegeben. 

Joyse -3021- Vergangenheit ist Überleben, ist aus der Idee geboren, wie wohl ein Leben nach einem neuen Weltkrieg aussehen könnte. Wer überhaupt eine Chance zum Überleben hat.  

 

Weitere Bücher von Christiane Beyer und mehr

 

Wenn ihr Euch mit mir und anderen Lese- aber auch Reisebegeisterten austauschen wollt, dann kommt doch in meine Facebookgruppe zu meinen beiden Blogs "Michelangelos Bookblog" und Michelangelos Reiseerinnerungen" Michelangelos Blogs


Euch hat der Post gefallen und ihr wollt benachrichtigt werden, wenn neue Postings online sind, dann folgt meinem Blog, denn Follower werden automatisch informiert.

Wenn ihr Euch mit mir und anderen Lese- aber auch Reisebegeisterten austauschen wollt, dann kommt doch in meine Facebookgruppe zu meinen beiden Blogs "Michelangelos Bookblog" und Michelangelos Reiseerinnerungen" Michelangelos Blogs

 

Für Kommentare und deren Inhalte, sowie eventuell darin enthaltende Verlinkungen ist nicht der Blogersteller verantwortlich. Sie stellen stets die Meinung der Kommentierenden dar, die diese auch in jeglicher Hinsicht zu verantworten haben.

Fotos und Texte unterliegen dem Copyright des Blogerstellers und der Autorin.




18 April 2021

Katy Kerry - Im Bann der Seide

 

Erotischer Roman: Der Drang nach weiblicher Dominanz ...


Noch mehr Bücher von Katy Kerry

Klappentext

  • Taschenbuch: 216 Seiten
  • ISBN-10: 396641757X
  • ISBN-13: 978-3966417570
  • Lesealter: 16 Jahre und älter
  • Seiten: 199
  • Preis: 12,90 Euro
  • Kindl: 879 KB
  • ASIN: B08YZBNYHT
  • Sprache: Deutsch
  • Text-to-Speech (Vorlesemodus): Aktiviert
  • Screenreader: Unterstützt
  • Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert
  • X-Ray: Nicht aktiviert
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Preis: 9,99 Euro 

 

Schnipsel






 (zum Lesen der Schnipsel die Pics anklicken)

 


Biografie

Katy Kerry ist das Pseudonym einer erfolgreichen Erotikautorin. Seit nur einem Jahr begeistern ihre erotischen SM und Fetisch-Romane, aus dem Leben ihrer dominanten Ader gegriffen, unzählige Leser. Geschickt webt sie ihre eigenen Erfahrungen und Fantasien immer wieder aufs Neue in spannende und sinnliche Geschichten voller prickelnder Erotik und Leidenschaft.

Katy ist, ob Mann oder Frau es glauben möchte oder nicht, verheiratet, hat zwei Teenager und obendrein steht sie als Sozialarbeiterin voll im Beruf. Immer wieder sammelt sie interessante Erfahrungen, die sie dann in ihre Romane miteinfließen lässt.
 
Trotz des erfüllten Ehe- Familien- und Berufslebens gehen ihr die Fantasien niemals aus und so ist sie ständig auf der Suche nach etwas Neuem. Woher sie diese Neigung hat, tja darüber lässt sich streiten, wahrscheinlich wurde ihr diese ganz spezielle Neigung bereits in die Wiege gelegt. Jedenfalls liebt sie es, ihre Fantasie immer wieder neu zu beflügeln.

Euch hat der Post gefallen und ihr wollt benachrichtigt werden, wenn neue Postings online sind, dann folgt meinem Blog, denn Follower werden automatisch informiert.

Wenn ihr Euch mit mir und anderen Lese- aber auch Reisebegeisterten austauschen wollt, dann kommt doch in meine Facebookgruppe zu meinen beiden Blogs "Michelangelos Bookblog" und Michelangelos Reiseerinnerungen" Michelangelos Blogs

 

Für Kommentare und deren Inhalte, sowie eventuell darin enthaltende Verlinkungen ist nicht der Blogersteller verantwortlich. Sie stellen stets die Meinung der Kommentierenden dar, die diese auch in jeglicher Hinsicht zu verantworten haben.

Fotos und Texte unterliegen dem Copyright des Blogerstellers und der Autorin.