22 Februar 2024

BRINA STEIN - Die Familienreederei Zeit der Wahrheiten

 

Klicke auf das Buch um es direkt zu bestellen

 

Es ist soweit!

Nicht nur, dass ich es endlich wieder schaffe, einen Post zu veröffentlichen. Nein, es ist auch gleich ein Buch der Autorin Brina Stein.

Wenn ihr euch durch meinen Blog scrollt, werdet ihr feststellen, dass es ziemlich viele Post gibt, die sie und/der ihre Bücher betreffen. Auch einige Interviews (ein weiteres ist in Planung) habe ich mit ihr führen dürfen und zuletzt habe ich sie auf der Frankfurter Buchmesse 2023 getroffen.

So hat sie mich vor einigen Wochen gefragt, ob ich bereit sei, für ihr neues Buch (ihr 14. Roman) als Testleser zu funkieren. Und natürlich war ich sehr gerne dazu bereit. Und das, obwohl mir schon seit einigen Wochen die Leselust fast vollständig abhanden gekommen ist, was ich von mir so überhaupt nicht kenne. Oft brauche ich wochenlang um ein Buch fertig zu lesen. Manchmal lese ich tagelang überhaupt nicht, was dann dazu führt, dass ich oft einige Seiten zurückblättern muss, um überhaupt weiter zu kommen. Es ist sogar schon vorgekommen, dass ich ein Buch abgebrochen habe.

Als Brina Stein mir dann das Buch online zukommen ließ, ist folgendes passiert - ich habe das Buch innerhalb von ein paar Stunden regelrecht verschlungen. Und dass, obwohl ich einen Blockv und einen Stift neben mir liegen hatte, um mir Notizen machen, und aufzuschreiben, was mir an eventuellen Fehlerchen und Ungereimtheiten aufgefallen ist. Das, was ich zumailte, viel war es nicht, reichte sie an ihren Lektor weiter, und ich muss jetzt im Buch mal schauen, ob davon etwas im Buch umgesetzt wurde. Dafür bin ich dann mit meinem Reiseblog [Michelangelosreiseerinnerungen.blogspot.com], denn den gibt es neben meinem Buchblog auch noch. Schaut auch dort gerne mal rein.

Am 23.02.2024 erscheint das Buch und ich darf hier vorab schon einiges einstellen, was mir von der Autorin zur Verfügung gestellt wurde.

Weitere Posts zum Thema folgen.




Du willst noch mehr von Brina Stein? Dann klicke auf den Pfeil

 

Foto: Ulrich Häfner Fotografie aus Eppstein
Sabrina Reulecke schreibt unter dem Pseudonym Brina Stein. Sie wurde in Berlin geboren, ist in Lübeck aufgewachsen und lebt heute mit ihrem Mann im Taunus. Vor über zwanzig Jahren hat sie die Kreuzfahrt für sich entdeckt. Auf weit über 50 Kreuzfahrten war sie fasziniert von den Möglichkeiten, in einem Urlaub verschiedene Länder zu entdecken und begann, das Reisen mit dem Schreiben zu verbinden. Ihre Reiseerlebnisse wurden so zur Vorlage ihrer Kreuzfahrtgeschichten. 

Seit ihrem Debüt im Jahre 2012 hat sie insgesamt zwölf Bücher in Verlagen veröffentlicht. Darunter waren auch zwei Anthologien als Herausgeberin mit anderen Autoren.

Mit dem Krimi „Mord im Schatten des Turms" erschloss sich die Autorin 2020 ein zweites Genre, den Cosy-Regionalkrimi. 

Aufgrund seines großen Erfolges erschien in 2022 die Fortsetzung „Mord ohne Reue". Beide Krimis spielen in Eppstein und Umgebung und sind geprägt von vielen Schauplätzen, die die Autorin auch gern aufsucht. Den Leser erwartet außerdem ein großer Schuss Humor!

Und jetzt ist mit dem 2. Teil der Familiensaga Nummer 14 erschienen.

 

Das Foto wurde vom Fotografen für dieses Projekt verdoppelt

 

Texte, Buchauszüge und Schnipsel wurden vom Autor/der Autorin oder dem Verlag zur Verfügung gestellt und verbleiben in dessen/deren Eigentum. Sie dürfen ohne Genehmigung des Bloggers bzw. des Autoren/der Autorin/des Verlages weder privat noch kommerziell genutzt werden.

 

 Links können Affiliate Werbung enthalten! 

 

Für meinen Blog freue ich mich über viele neue Follower. Wer meinem Blog folgen möchte der klicke auf den "Follower-Button". Den findet ihr in der rechten Spalte unter den Fotos der bisherigen Followern. Und wer stets auf dem Laufenden sein möchte, und informiert werden will, wenn es einen Post gibt, der abonniere den Blog über den Button "Follow by EMail".

 

 

Wie immer gelten die Allgemeinen Informationen und das Impressum

 

Das Teilen und Liken meines Blogs und der einzelnen Postings ist ausdrücklich erwünscht!


Besonders würde ich mich über Kommentare direkt im Blogpost freuen. 


Für Kommentare und deren Inhalte, sowie eventuell darin enthaltende Verlinkungen ist nicht der Blogersteller verantwortlich. Sie stellen stets die Meinung der Kommentierenden dar, die diese auch in jeglicher Hinsicht zu verantworten haben.

 

Die Plattform über die der Blog betrieben wird verwendet Cookies!





28 Oktober 2023

ANTONY ALMOND - Die Erben des Traian Strigoi

Klicke zum Kauf einfach auf das Cover

Zusammenfassung

Der zweite Teil des Romans „Die Schriften des Traian Strigoi“…

Nach zehn Jahren kehrt Michael, inzwischen ein angesehener Archäologe, an den Ort zurück, an dem sein Professor und vier andere Menschen unter mysteriösen Umständen verschwunden sind. Zusammen mit Kollegen stellt er eigene Nachforschungen an und stößt schon bald auf ein Jahrhunderte altes Geheimnis, das für alle Beteiligten zur tödlichen Gefahr wird …

 

 


 

Du suchst andere Bücher des Autor? Dann klicke einfach auf den Pfeil

 

Zum Autor:

Antony Almond ist freier Autor und Journalist. Neben Beiträgen für TV und Radio sowie für verschiedene Printmedien hat er auch Sachbücher und mehrere Romane geschrieben.

 

Weitere Bücher des Autors auf meinem Blog:

Die Geheimnisse des Kraters 
Lies auch dazu meinen Blogpost 👉



Die Schriften des Traian Strigoi oder Wie alles begann
Lies dazu auch meinen Blogpost 👉
 


 

Zum Autor:

Antony Almond ist freier Autor und Journalist. Neben Beiträgen für TV und Radio sowie für verschiedene Printmedien hat er auch Sachbücher und mehrere Romane geschrieben. 

 

Stöbere mal und such dir was aus 

 

 

Texte, Buchauszüge und Schnipsel wurden vom Autor/der Autorin oder dem Verlag zur Verfügung gestellt und verbleiben in dessen/deren Eigentum.  Sie dürfen ohne Genehmigung des Bloggers bzw. des Autoren/der Autorin/des Verlages weder privat noch kommerziell genutzt werden.

 

 Links können Affiliate Werbung enthalten! 

 

Für meinen Blog freue ich mich über viele neue Follower. Wer meinem Blog folgen möchte der klicke auf den "Follower-Button". Den findet ihr in der rechten Spalte unter den Fotos der bisherigen Followern. Und wer stets auf dem Laufenden sein möchte, und informiert werden will, wenn es einen Post gibt, der abonniere den Blog über den Button "Follow by EMail".

 

 

Wie immer gelten die Allgemeinen Informationen und das Impressum

 

Das Teilen und Liken meines Blogs und der einzelnen Postings ist ausdrücklich erwünscht!


Besonders würde ich mich über Kommentare direkt im Blogpost freuen. 


Für Kommentare und deren Inhalte, sowie eventuell darin enthaltende Verlinkungen ist nicht der Blogersteller verantwortlich. Sie stellen stets die Meinung der Kommentierenden dar, die diese auch in jeglicher Hinsicht zu verantworten haben.

 

Die Plattform über die der Blog betrieben wird verwendet Cookies!

 

 

 

 

 

 
     

25 Oktober 2023

SABINE RICHLING - Du bist gefährlich für mich # Dunkle Geheimnisse Teil 1

Klappentext

 
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schnipsel




Die Autorin über sich selbst

Mein Name ist Sabine Richling und ich bin Autorin für Liebes- und Erotikromane sowie Romantikkomödien. Als gebürtige Berlinerin wohne ich heute in der Nähe von Hamburg und genieße die Landluft. Eine Krankheit riss mich aus dem Berufsleben – oder besser gesagt aus meinem gewohnten Leben.

Aufgrund meiner neuen Lebensumstände begann ich, nach neuen Herausforderungen zu suchen, und entdeckte meine Liebe zum Schreiben.

Im Dezember 2012 veröffentlichte ich meinen Debütroman „Ein Iglu für zwei“, der inzwischen unter dem Titel „Das Mädchen und der Star“ neu aufgelegt wurde.

Nach und nach entstanden neue romantische und heitere Lovestorys und veröffentlichte ich weitere Bücher.

Ich schreibe vorzugsweise im Chick-lit-Format sowie in der Ich- und Gegenwartsform. Den Fokus lege ich dabei auf Romantik und Humor.

Ich bin selbst ein humorvoller Mensch, der gerne und laut lacht. Ein Tag ohne mindestens ein Lächeln ist wie ein Würstchen ohne Senf.

Mit der biographischen Erzählung "Dick war gestern" geriet ich auf Abwege und schrieb für meine Freundin Claudia Mey eine amüsante Biographie über ihr "dickes Leben". Heute ist sie gertenschlank, was ich immer noch nicht so recht glauben kann. Wo ist meine Freundin geblieben?

 

Lesetipps der Autorin:

"Kein Sex mit einem Millionär" - erotisch, romantisch, witzig - 

siehe Buchvorstellung auf diesem Blog 👉 
bestelle das Buch einfach mit ein paar Klicks 👉

 

"Das Mädchen und der Milliardär" - mitreißend, romantisch -    

bestelle das Buch einfach mit ein paar Klicks  👉

 

 

"Claudia Mey / Dick war gestern" - Herrlich selbstironisch -     

bestelle das Buch einfach mit ein paar Klicks   👉

 


Und mit einem Klick auf das Herz findest du noch mehr von der Autorin  💗

 

 

Stöbere doch mal hier und such dir was aus 

 

 

Texte, Buchauszüge und Schnipsel wurden vom Autor/der Autorin oder dem Verlag zur Verfügung gestellt und verbleiben in dessen/deren Eigentum.  Sie dürfen ohne Genehmigung des Bloggers bzw. des Autoren/der Autorin/des Verlages weder privat noch kommerziell genutzt werden.

 

 Links können Affiliate Werbung enthalten! 

 

Für meinen Blog freue ich mich über viele neue Follower. Wer meinem Blog folgen möchte der klicke auf den "Follower-Button". Den findet ihr in der rechten Spalte unter den Fotos der bisherigen Followern. Und wer stets auf dem Laufenden sein möchte, und informiert werden will, wenn es einen Post gibt, der abonniere den Blog über den Button "Follow by EMail".

 

 

Wie immer gelten die Allgemeinen Informationen und das Impressum

 

Das Teilen und Liken meines Blogs und der einzelnen Postings ist ausdrücklich erwünscht!


Besonders würde ich mich über Kommentare direkt im Blogpost freuen. 


Für Kommentare und deren Inhalte, sowie eventuell darin enthaltende Verlinkungen ist nicht der Blogersteller verantwortlich. Sie stellen stets die Meinung der Kommentierenden dar, die diese auch in jeglicher Hinsicht zu verantworten haben.

 

Die Plattform über die der Blog betrieben wird verwendet Cookies!

 

 

 

22 Oktober 2023

ANJA GUST - Kaczmarek ermittelt: Tatort Norderstedt

Chantal Biglinski, Kriminalkommissaranwärterin:

liebt Pferde und Ingwertee 


Als an einem regnerischen, kalten Frühlingstag auf den Bahngleisen der AKN-Strecke Norderstedt / Neumünster ein männlicher Torso gefunden wird, ist Kriminalhauptkommissar Björn Kaczmarek sich sicher, dass es sich um einen Suizid handelt.

Kommissaranwärterin Chantal Biglinski kniet sich tief in ihren ersten Fall hinein – zu tief für seinen Geschmack.


Nach vielen Stunden und Tagen intensiver Ermittlungsarbeit verschwindet seine Partnerin. Und er ahnt, dass sie dem Täter verdammt nahe gekommen ist. Wie nahe, ahnt er allerdings nicht.

 

 

Stöbere mal und such dir was aus 

 


Auschnitt aus Kapitel 1:

Montag, 5. April 2023, 3.17 Uhr

Es reicht, es reicht …

„Habe ich richtig gehört? Chantal Biglinski? Passt ja wie der Sattel zur Kuh!“ Verwundert musterte Hauptkommissar Björn Kaczmarek die ihm zum Schichtbeginn zugeteilte Kriminalkommissaranwärterin.

„Sorry, aber das habe ich mir nicht ausgesucht“, antwortete sie, ohne ihn anzusehen. Für solche Scherze hatte sie im Moment keinen Nerv. Viel zu sehr war sie mit diesem Fall beschäftigt, der so unübersichtlich war, dass sie gar nicht wusste, wo sie anfangen sollte. Nicht genug, dass sie bereits seit zwei Uhr morgens bei Dauerregen in einem Gleisbett stand und sich an einer Tatortskizze
versuchte. Jetzt kam ihr Teamführer auch noch mit solchen Sprüchen.

„Hat was von einem Catwalk-Model oder einer Fashiondesignerin.“ Der Hauptkommissar konnte seinen stichelnden Unterton nicht verbergen, während sie mit der Handlampe die Gegend ableuchtete, dabei mit schmerzlicher Anspannung jedes Detail betrachtete, aus Furcht, etwas zu übersehen. „Klingt in jedem Fall besser als Kaczmarek oder Katze, wie man mich überall nennt. Doch das musst du dir erst verdienen. Mal sehen, welcher ‚Spitzname‘ zu dir passt. Bei uns hast du den
schneller weg, als du denkst.“


Auch wenn dieses sinnlose Gelaber, irgendwo zwischen plumper Originalität und dümmlicher Anmache, an ihr abperlte, nervte es. Zweifellos hatte er von sich eine höhere Meinung als angebracht. Und wäre nicht dieser ständige Sarkasmus gewesen, hätte man ihn glatt mögen können.


Rein optisch war dieser Mittdreißiger mit seinem kurzgeraspelten, grau melierten Haar und dem Seehundbärtchen eine durchaus interessante Erscheinung. So jedoch blieb er der klassische Stiesel,
den sie liebend gern gegen ein bequemeres Modell eingetauscht hätte. Dabei hatte sie sich ihre erste Nachtschicht im Kriminaldauerdienst anders vorgestellt, mit ein paar Vernehmungen oder interessanten Recherchen zum Beispiel. Allerdings kam kurz vor Mitternacht der Anruf von der Leitstelle mit einer unmissverständlichen Weisung. Seither befanden sie sich mit einem Dutzend Schutzpolizisten im Dauereinsatz. Und das auf einer freien, zugigen Bahnstrecke zwischen
Haslohfurth und Meeschensee, wo ein schneidend kalter Nordwind ständig neue Regenschwaden
herantrug.


Nachdem ein Signalmechaniker einen menschlichen Torso im Gleisbett entdeckt hatte, wurde unverzüglich eine Streckensperrung veranlasst. Eine erste Besichtigung ergab, dass der linke Arm und Teile des rechten Fußes samt den dazugehörigen Kleidungsstücken abgetrennt waren. Demnach wurde der Leichnam ein Stück mitgeschleift und verdreht. Um eine exakte Rekonstruktion unter Ausschluss von Fremdeinwirkung ermöglichen zu können, mussten jedoch sämtliche Teile gefunden werden. Obwohl die Gleisstrecke im Fundbereich mehrfach durch Kräfte der Schutzpolizei abgegangen wurde, hatte das bisher – außer dem Fund einer Uhr und eines Schlüsselbundes – noch kein Ergebnis gebracht. Das trug nicht unbedingt zur Verbesserung der Stimmung bei.


„Nun mach schon! Halte die Handlampe etwas höher, am besten über den Kopf. Ich kann keine Schatten gebrauchen!“, ranzte ihr Teamführer sie an. „Schließlich kommt es auf jedes Detail an. Was wir jetzt übersehen, könnte uns später auf die Füße fallen!“


„Besser so?“ Wiederholt starrte die junge Kriminalkommissaranwärterin oder KKA’in, wie es im Fachterminus hieß, auf den zerrissenen Leichnam. Ihre bisherigen Toten – drei an der Zahl – hatte man aus Autowracks geborgen, gesäubert und geordnet auf einen Seziertisch gelegt. Jetzt aber war das anders. Neben Kälte, Dreck und Feuchtigkeit störte sie vor allem der ewig nörgelnde Teamführer.

Lebenslauf von Anja Gust:

„Jeder Mensch ist potenziell in der Lage, Gesellschaft zu gestalten.“

Anja Gust wurde 1968 in Rendsburg geboren. Sie liebt Pferde und Geschwindigkeiten. Als Kind wollte
sie Jockey werden. Die Liebe zu den Pferden ist geblieben. Anja Gust lebt mit ihrer Familie in
Norderstedt und in Flensburg, wo sie mit Blick auf das Kapitänsviertel ihre Kriminalromane schreibt.
2013 wurde sie von Aktion Mensch und dem LEA-Leseclub e.V. für ihr soziales Engagement im Bereich
Literatur im Museum für Angewandte Kunst in Köln geehrt. Zu ihrer Geschichtensammlung in Leichter
Sprache sind die Krimis um Sina Brodersen (»Monstratorem«, »Nur eine Petitesse«) und »So oder so
ist es Mord« erschienen sowie der gesellschaftskritische Roman »Die Schwebfliege« (nominiert für
den LovelyBooks Community Award 2023). Seit 2022 steht die Autorin im Telegonos Verlag unter
Vertrag. Brandaktuell: Die Reihe um »Kaczmarek ermittelt: …«. Momentan schreibt sie an dem 2. Fall
für Hauptkommissar Kaczmarek, der Ende 2024 erscheinen wird.

Seit vielen Jahren ist die Autorin in und um Norderstedt als Literaturveranstalterin und Ideengeberin
aktiv, dazu gehört u.a. das Format der »Ladies Crime Night«, die »Drei Damen vom Thrill« oder die
»Lange Nacht der Krimis«.

2019: Stiftungsmitglied des literarischen Förderpreises der Stadt Norderstedt.

Anja Gust ist Mitglied in der Schriftsteller:innengewerkschaft „Verband deutscher Schriftsteller:innen
(VS)“, die Teil von ver.di ist, im Kulturwerk Hamburger Schriftsteller und Schriftstellerinnen sowie –
mit besonderer Liebe – bei den Mörderischen Schwestern, ein Netzwerk von Frauen, deren
gemeinsames Ziel die Förderung der von Frauen geschriebenen, deutschsprachigen Kriminalliteratur
ist.

Lebensmotto: Ohne Lesen? Keine drei Tage!

 

Dich interessieren die Bücher von Anja Gust? Dann klicke einfach auf den Link (Pfeil) und schau mal welche es sonst noch von ihr gibt. 

 

Stöbere mal und such dir was aus 

 

 

Texte, Buchauszüge und Schnipsel wurden vom Autor/der Autorin oder dem Verlag zur Verfügung gestellt und verbleiben in dessen/deren Eigentum.  Sie dürfen ohne Genehmigung des Bloggers bzw. des Autoren/der Autorin/des Verlages weder privat noch kommerziell genutzt werden.

 

 Links können Affiliate Werbung enthalten! 

 

Für meinen Blog freue ich mich über viele neue Follower. Wer meinem Blog folgen möchte der klicke auf den "Follower-Button". Den findet ihr in der rechten Spalte unter den Fotos der bisherigen Followern. Und wer stets auf dem Laufenden sein möchte, und informiert werden will, wenn es einen Post gibt, der abonniere den Blog über den Button "Follow by EMail".

 

 

Wie immer gelten die Allgemeinen Informationen und das Impressum

 

Das Teilen und Liken meines Blogs und der einzelnen Postings ist ausdrücklich erwünscht!


Besonders würde ich mich über Kommentare direkt im Blogpost freuen. 


Für Kommentare und deren Inhalte, sowie eventuell darin enthaltende Verlinkungen ist nicht der Blogersteller verantwortlich. Sie stellen stets die Meinung der Kommentierenden dar, die diese auch in jeglicher Hinsicht zu verantworten haben.

 

Die Plattform über die der Blog betrieben wird verwendet Cookies!

 


 

21 Oktober 2023

ROLAND HEBESBERGER - The Unknown Link_ Cyberella

Heute darf ich zum sechsten Mal ein Buch des österreichischen Autors Roland Hebesberger vorstellen. Schau dir gerne an, was er mir dafür zur Verfügung gestellt hat.

Dir gefallen die Bücher des Autors? Für das diesjährige Weihnachtsgewinnspiel meines Blogs stellt er für die Gewinnerin/den Gewinner eines seiner Bücher zur Verfügung. Welches, das kann sich der Gewinner/die Gewinnerin selbst aussuchen. Wenn du am Gewinnspiel teilnehmen möchtest, dann schick mir eine Mail an [Michelangelosblogs@aol.com] und ich sende dir die Teilnahmebedingungen zu.

Stöbere mal und such dir was aus 



 

 

 

 

 

 

 Klappentext











Schnipsel:















Über dieses Buch sagt der Autor folgendes selbst:

Jedes Buch/Reihe der Divinus-Saga ist unabhängig und einzeln lesbar. Trotzdem hängen die Geschichten zusammen und laufen in der großen Crossover Reihe „Divinus“ zusammen.

Der weitere Plan ist die Divinus Saga selbst. Mit diesem Buch ist Etappe 4 von 7 abgeschlossen. Mit dem dritten Band sind auch die Einzelabenteuer von Cyberella erledigt. Ihre Geschichte geht in der Divinus-Reihe weiter.

Dieser Thriller ist was ganz besonderes. Es schließt nicht nur die Cyberella-Trilogie ab, sondern spielt genau zur gleichen Zeit wie „Red Phoenix – Ava Canary“, was im Mai erschienen ist. Die gleichen Ereignisse aus einem anderen Blickwinkel. Trotzdem kann man beide Bücher einzeln lesen. Nur wenn man beide kennt, ist der Lese-Spaß umso größer.

 


 

Und hier die Bücher, die ich auf diesem Blog schon vorgestellt habe.  Wenn du dir das näher ansehen möchtest, dann klicke einfach auf das jeweilige Cover.







Weitere Bücher des Autors:

ABZWEIGUNGEN - Cornell Rohde (Dezember 2019)

RED BIRD - Ava Canary (Juli 2020)

KREUZUNGEN - Cornell Rohde (April 2021)


Direktlink zu allen Büchern von Roland Hebesberger - kaufe mit nur wenigen Klicks seine Bücher und tauche ein in seine Welt 👉



Roland Hebesberger
Schriftsteller
AUTOR DES JAHRES 2021 – Autorenecke Gelsenkirchen

Homepage: www.roland-hebesberger.com
Newsletter: www.roland-hebesberger.com/newsletter

Patreon/Patrons: https://www.patreon.com/hebesberger
Facebook: https://www.facebook.com/rolandhebesberger.at
Instagram: https://www.instagram.com/rolandhebesberger_autor
Twitter: https://twitter.com/RolandHebesber1




Daten und Informationen über Roland Hebesberger:

AUTOR DES JAHRES 21 - Autorenecke

geboren in Tamsweg, 37 Jahre alt

Kindheitstraum – Drehbuchautor, Schriftsteller

Mit 13 Jahren begann er damit „Fanfictions“ von der Serie Stargate SG-1 zu schreiben. Es wurden 10 Staffeln mit je 22 Folgen daraus. Mit 16 Jahren entwickelte er seine selbst erfundene „virtuelle Serie“ namens Teen Agent mit 3 Staffeln je 22 Folgen. Beide Serien hatten ihre Heimat zuerst ein „VTV – Virtuelle Television“ und zwei Jahre später auch noch bei „DTV – Deutsche virtuelle Television“.

Beide Serien räumten einige „Awards“ ab! Aus den ersten 10 Folgen von Teen Agent wurde eine Hörspielreihe gemacht, die noch immer auf YouTube abrufbar ist. Auch bei anderen sehr erfolgreichen „virtuellen Serien“ war er oft Gastautor für einige Episoden. Es folgten die ersten Versuche ein Buch zu schreiben, die aber noch scheiterten.

Nach einer längeren Schaffenspause, wobei er immer dem Schreiben in anderer Tätigkeit treu blieb, entschied er sich Anfang mit 33 Jahren einen neuen Versuch zu starten und verfasste seinen Debüt-Thriller "Abzweigungen - Cornell Rohde". Mittlerweile veröffentlichte Hebesberger zwölf Thriller, die allesamt im selben Buch-Universum namens "Divinus-Saga" spielen. Alle Bücher/Reihen sind unabhängig voneinander lesbar, münden aber im Crossover "Divinus". Weitere Bücher sind geplant...

 

 

 

ABZWEIGUNGEN - Cornell Rohde (Dezember 2019)

RED BIRD - Ava Canary (Juli 2020)

KREUZUNGEN - Cornell Rohde (April 2021)



Texte, Buchauszüge und Schnipsel wurden vom Autor/der Autorin oder dem Verlag zur Verfügung gestellt und verbleiben in dessen/deren Eigentum.  Sie dürfen ohne Genehmigung des Bloggers bzw. des Autoren/der Autorin/des Verlages weder privat noch kommerziell genutzt werden.

 

 Links können Affiliate Werbung enthalten! 

 

Für meinen Blog freue ich mich über viele neue Follower. Wer meinem Blog folgen möchte der klicke auf den "Follower-Button". Den findet ihr in der rechten Spalte unter den Fotos der bisherigen Followern. Und wer stets auf dem Laufenden sein möchte, und informiert werden will, wenn es einen Post gibt, der abonniere den Blog über den Button "Follow by EMail".

 

 

Wie immer gelten die Allgemeinen Informationen und das Impressum

 

Das Teilen und Liken meines Blogs und der einzelnen Postings ist ausdrücklich erwünscht!


Besonders würde ich mich über Kommentare direkt im Blogpost freuen. 


Für Kommentare und deren Inhalte, sowie eventuell darin enthaltende Verlinkungen ist nicht der Blogersteller verantwortlich. Sie stellen stets die Meinung der Kommentierenden dar, die diese auch in jeglicher Hinsicht zu verantworten haben.

 

Die Plattform über die der Blog betrieben wird verwendet Cookies!